Caroline Peters


Schauspielerin
Caroline Peters Poster
Alle Bilder und Videos zu Caroline Peters

Leben & Werk

Caroline Peters gehört zum festen Ensemble des Wiener Burgtheaters. Vor der Kamera hat sie sich unter anderem in Isabel Kleefelds Roman-Verfilmung „Arnies Welt“ einen Namen gemacht. 2008 übernahm sie die Hauptrolle in der hoch gelobten ARD-Krimi-Reihe „Mord mit Aussicht„.

Geboren wurde Caroline Peters 1971 in Mainz, aufgewachsen ist sie in Köln. Ihre Ausbildung zur Schauspielerin absolvierte sie an der Hochschule für Musik und Theater des Saarlandes in Saarbrücken. Ihr Theaterdebüt gab sie 1995 an der Berliner Schaubühne am Lehniner Platz. Es folgten Stationen am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und der Volksbühne Berlin. Aktuell ist sie am Burgtheater in Wien engagiert. Seit Anfang des Jahrtausends stand Caroline Peters regelmäßig vor der Kamera. Im Kino konnte man sie unter anderem in Eytan Fox‘ „Walk on Water“ (2004) sehen, im Fernsehen spielte sie in den Mehrteilern „Die Affäre Semmeling“ von Dieter Wedel und „Contergan – Eine einzige Tablette“ von Adolf Winkelmann. Hinzu kamen diverse Episodenhauptrollen in Krimi-Reihen wie „Tatort“, „Polizeiruf 110“ und „Wilsberg„. Für ihre darstellerische Leistung in Isabel Kleefelds Film „Arnies Welt“ wurde Caroline Peters 2007 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. 2008 kam es im TV-Thriller „Schlaflos“ nach „Schluss mit lustig“ (2001) und „Arnies Welt“ (2005) bereits zur dritten Zusammenarbeit mit der Regisseurin Isabel Kleefeld. Seit 2008 kennen Fernsehzuschauer Caroline Peters als ehrgeizige Kriminalkommissarin Sophie Haas, die es in der ARD-Reihe „Mord mit Aussicht“ in das Eifel-Nest Hengasch verschlägt. 2010 startete die zweite Staffel der für den Deutschen Fernsehpreis sowie für den Adolf-Grimme-Preis nominierten Krimi-Komödie.

Die Schauspielerin lebt in Berlin und Wien.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare